Sonntagsfeines Essen: Zitrusfruchtig-Knofelige Garnelen & Puntarelle

gar-pun

Heute im Angebot im Privat-Restaurant Landkräuter 😉 :

Zitrusfruchtig-Knofelige Garnelen & Puntarelle

(tiefgefrorene) Garnelen aus nachhaltiger Haltung auftauen.

Puntarelle wie bereits beschrieben kurz garen und in einer Pfanne mit Knoblauchöl anbraten, salzen.
In einer separaten Pfanne confierten Knoblauch in Knoblauchöl erhitzen, die aufgetauten Garnelen hineingeben und ein paar Minuten garen, dabei ab und zu umrühren. Orangen- und Zitronensaft sowie 1 TL Bärlauchbutter (aus dem Tiefkühlvorrat) hinzufügen. 1 Minute weiter garen. Mit Salz und rotem frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Alles in der Pfanne schwenken.
In tiefen Tellern anrichten – die heißen Puntarelle an den Tellerrand geben. Und fertig.

Vorher gab es ein leichtes Süppchen. Und danach eine Hagebuttencremespeise. Ein sonntagsfeines Essen!!
C. war heute eingeladen – fast hätte sie den Teller ausgeleckt 😉  – was soll man dazu noch sagen: ein gutes Zeichen, oder?

Advertisements

2 Gedanken zu “Sonntagsfeines Essen: Zitrusfruchtig-Knofelige Garnelen & Puntarelle

  1. Hallo Alexia,

    danke für deinen netten Kommentar! Ich freue mich, dass dir mein Holzschmuck gefällt und kann das Kompliment nur zurückgeben: Deine Rezpte sind außergewöhnlich und die Zutaten scheinen ganz fein auf einander abgestimmt zu sein. Ich werde beim Durchlesen richtig hungrig!
    Bis jetzt hatte ich noch nicht die Gelegenheit, Wacholderholz auszuprobieren – habe aber schon einige Werkstücke daraus zu Gesicht bekommen.

    Liebe Grüße nach Italien,
    Attila

    Gefällt mir

    • Hallo Attila,
      🙂 deine Worte freuen mich jetzt wirklich sehr. Vielen Dank! Na wenn du jetzt hungrig wirst, dann auf auf zum Herd und koch dir was Gutes.
      Bezüglich Wacholderholz ist es schwierig das zu besorgen, da es „verboten“ ist einfach mal in die Berge zu gehen und Äste mitzunehmen. Aber frag mal einen Förster oder Waldbauern. Wenn die holzen muss auch mal ein Wacholderstrauch daran glauben.
      Liebe Grüße nach Österreich
      Alexia

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.