Sommer-Rolle

IMG_1192

Pünktlich zur Sommer-Sonnenwende scheint zur Abwechslung mal wieder die Sonne und heute feiert ein ganz besonderer Mensch Geburtstag: eine meiner Schwestern.

Und mit dieser einfachen… aber einfach schönen Torte (Variation der Flotten Rolle in meinem Buch) feiern wir heute diesen Tag…  und schnell gemacht ist sie dazu. Soll ich euch das Rezept verraten? Aber gerne doch:

Biskuit:

Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitzte vorheizen

4 ganzen Eier, natürlich von glücklichen Hühnern (!!), mit Mark 1 Vanilleschote, Prise Salz, 120 g Rohrohrzucker mindestens 10 Minuten sehr luftig aufschlagen.

120 g Dinkelmehl darüber sieben und locker mit Hilfe des Schneebesens unterheben.

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmässig aufstreichen und 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und Biskuitplatte auf ein weiteres Backpapier geben. Auskühlen lassen.

Inzwischen 200 g Mascarpone, 100 g Quark, 200 g Rahm (Sahne), Abrieb und Saft 1 Bio-Zitrone, 150 g Erdbeermark, 3-4  5cm lange Endtriebe von Basilkum und 70 – 100 g Puderzucker (nach Geschmack) mit Hilfe des Pürierstabes so lange aufschlagen bis eine standfeste Creme entstanden ist (etwa 5-8 Minuten).

Nun das Papier von der Biskuitplatte vorsichtig abziehen und in 3   11 cm breite Streifen schneiden. Alle 2 Streifen der Länge nach nebeneinander legen und mit ¾ der Creme bestreichen. Vorsichtig den 1. Streifen aufrollen, den 2. Streifen bündig mit aufrollen und dann auch den 3. Streifen mit aufrollen. Aufsetzen und nun die Aussenseite der Rolle mit der restlichen Creme bestreichen.

Die Rolle auf die Servierplatte setzen und mit Wildrosenblättern, Basilkumblättchen und Walderdbeeren nett verzieren.

Bis zum Anschneiden kühl stellen.  Und die Sommerrolle im Kreise von netten Menschen genießen…

Ich wünsche allen meinen Leser_innen einen schönen (hoffentlich) sonnigen Sonnwend-Tag…… 🙂

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Sommer-Rolle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.