Nicht-nur-Rohnen-im-Glas-Aufstrich

IMG_0081

Wer Rohnen mag und Kren, der mag das ganz bestimmt.

Im letzten Herbst hab ich Bekanntschaft mit einem Gläschen aus dem Bio-Geschäft gemacht, was Rohnen (zu hochdeutsch: Rote Beete), Kren(Meerrettich) und anderes enthielt. Zum Aufstreichen…. mjam, das ganze Glas hab ich zum Abendessen verputzt und zwar zu Salzkartoffeln. Das Glas war aber klein, der Preis hoch, also hat Frau meinereiner, die Hemdsärmeln aufgestürzt und mit Argusaugen die Zutaten auf dem Etikett durchgelesen, herum gerechnet und nachgekocht.

Und so mancher liebe Mitmensch wurde damit beschenkt.

Und jetzt ist wieder Saison für das Rübengemüse und den Kren hab ich aus dem eigenen Garten geholt, wobei 1 neue Gabel den Geist aufgab (schlechte Qualität oder starke Wurzel… das ist hier die Frage).

Und gestern nach der Arbeit hab ich das letztjährige Rezept wieder umgebastelt, verbessert würde ich sagen.

Die Rohnen habe ich gekocht, geschält und etwa 300 g in grobe Stücke geschnitten und in den Mixbecher gegeben Direkt dazu gewogen bzw. abgemessen habe ich noch etwa 1-2 EL Holunderkapern, 1-2 EL Quittenmus, Saft von 1 Zitronen, 4 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Rotweinessig, Salz, und 60 g geröstete Sonnenblumenkerne. Alles fein gemixt und dann ging es an’s Raspeln des scharfen Kren, wobei ich vorher die Aussenhaut abgeschält habe.

Raspel, raspel, raspel… ab in die pinke Masse. Gut umrühren, ziehen lassen… zu mild….. raspel, raspel, raspel…. wein…. wein… wein… ab mit dem Kren in die Masse… und wo weiter, bis der Aufstrich genug Schärfe hat.

Mensch nach etlichen Tränen hab ich dann endlich den richtigen Geschmack gehabt und dann hab ich alles zusammen in Gläser gegeben und im Ofen etwa 1 Stunde pasteurisiert.

So, auf nach Mannheim… die Besucher der Genuss&Art-Messe in Mannheim werden sich um  diesen pinken scharfen Aufstrich reißen….  genauso wie um die feinen Happen von Judith .. ich freu mich.

Vielleicht kommt ja der eine oder andere Leser uns besuchen… lasst es mich wissen… es gibt auch Neuigkeiten dort von mir… und die Besucher werden die Ersten sein, die davon erfahren werden! 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nicht-nur-Rohnen-im-Glas-Aufstrich

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.