Ein Sonntag voller Herbst(farben)

IMG_0072

Ja es schaut fast schon kitschig aus, dieses Bild von einem Teller.  Und es hat geschmeckt nach mehr Herbst:

Karotten aus dem Garten in lila-Weiß-orange-rot, dazu Bio-Romanesco gekauft, gewaschen, geputzt und in Dampf gegart  und  dazu Rohnen-Quark-Spatzlen, natürlich aus selbst gekochten Ultner Bio-Rohnen, hier auch oft noch Riffener Fleisch genannt, Quark, Parmesan, Dinkelmehl, 1 Ei und Salz.

Die gekochte Rohne (ca. 250 g schwer) habe ich geschält und zusammen mit 1 Pkg. Quark (250 g) und dem Ei fein gemixt, dann noch 1 Handvoll geriebenen Parmesan und soviel Mehl wie nötig untergerührt bis der Teig reißend vom Kochlöffel fällt. Eine halbe Stunde den Teig rasten gelassen und dann ins kochende leicht gesalzene Wasser gedrückt. Sieden lassen bis die Spatzlen nach oben schwimmen und dann mit dem Schaumlöffel herausheben und in kaltem Wasser abschrecken.

Ich habe die Spatzlen dann noch in wenig Butter abgeschmolzen. Das Gemüse ebenso. Alles angerichtet. Die Spatzlen mit Parmesan bestreut. Und dann habe ich mich an den Farben sehr erfreut. Es ist nämlich schon mal passiert, dass die Spatzlen nicht so extrem pink geblieben sind, sondern eher gräulich-pink.

Und geschmacklich war der Teller 1A. Die Spatzlen schmeckten quarkig und leicht rohnig(erdig). Das knackige Gemüse hat so pur und gut geschmeckt.  So wie diese reine schöne einzigartige November-Sonnen-Luft, an der wir uns derzeit so erfreuen dürfen… besonders inmitten der lärchenen Wiesen ein Hochgenuß. Ein Minigitschele (Mädel) und wir 2 Maxigitschn haben den heutigen Nachmittag so spazierend, singend, liegend und baumumarmend genossen….  das hat richtig gut getan….

Advertisements