Löwenzahn zum Löffeln gut!

IMG_8932

Brrrrh…. heute hab ich mich bei eiskaltem Nordwind hinaus in meinen Garten gewagt und Löwenzahnrosetten geerntet, denn ich hatte was vor mit diesem feinbitteren Wildkraut.. obwohl wildes Kraut ist es eigentlich nicht, denn es wächst ja gewollt zwischen den verschiedenenGräsern, Gundelreben, Schafgarben, Veilchen, Gänseblümchen. Die vielen Löwenzähne haben sich bei mir angesiedelt und ich habe mich wirklich angefreundet mit diesen bei vielen akuraten Gärtnern unbeliebten Pflanzenwesen. Es lässt sich auch nicht ausrotten, auch wenn solchige wie ich mit spitzen Messern ihnen zu Leibe rücken und der Rosetten samt Blütenknospen berauben… aus den tiefen Wurzeln wachsen später wieder neue heraus. So brauchen solchige wie meinereiner kein schlechtes Gewissen haben 😉 .

Hurtig habe ich also heute eine Schüssel voll geerntet, damit ich ganz schnell wieder in die warme Küche eilen konnte.

Da ich sie schon während des Erntens geputzt habe, musste ich sie nur mehr 2 mal kurz waschen  und dann ging die Hälfte des grünen Wiesengoldes zusammen mit biologischen Topaz-Äpfel-Schnitzen, Zitronensaft und Wasser in den Mixer.

Entstanden ist ein Löwenzahn-Löffelsmoothie… also ein Löwenzahn-Getränk zum Löffeln. Feinbitter, leicht gesüsst durch die Äpfel:

IMG_8933

So schmeckt der Frühling. Die Leber wird richtig zum Leben erweckt…. sie wird sozusagen vergrünisiert!

Jetzt darf der Nordwind, dieser kalte bitte bitte wieder nachlassen… obwohl ohne den Wind hätten wir wahrscheinlich den Schnee abbekommen, mit dem die Tiroler nördlich des Brenners und die Bayern beglückt worden sind. Also lass ich es bleiben, das Jammern und bin froh über die Sonne im kalten Nordwind.

Advertisements