Radicchietto-Salat, orangiert

IMG_8762

Radicchietto? Ja das sind die jungen Radicchiosalatköpfe, die man gemischt beim Gemüsehändler kaufen kann. Rote, grüne, rot-grün-gestreift, gelbliche, rosafarbene.

Gut gewaschen und geputzt habe ich sie noch und mit Orangenfilets und -saft „orangiert“, noch leicht gesalzen und ein paar Tröpfchen feinstes Olivenöl darüber geträufelt.  Und genossen bei blauem Himmel und herrlicher Frühlingssonne.

Eine perfekte bunte und fein-bittere Vorspeise.

Advertisements

3 Gedanken zu “Radicchietto-Salat, orangiert

  1. Von Radicchietto hab ich noch nie gehört oder ihn gesehn 🙂
    Ich werd mal die Augen offen halten, vielleicht bekomm ich den hier auch mal. Ich mag die bittere Note in manchen Salaten.
    LG, Reni

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.