Pasta mit broccoletti und radicchio

IMG_8585 Heute wieder mal ein Nudelgericht. Ja es ist so einfach und schnell zu zaubern. Mal in den Kühlschrank geschaut was der denn dafür hergeben könnte und ja meistens werde ich schon fündig. Wie eben mal die zarten broccoletti… das sind die jungen langgewachsenen Broccoli. Die Blütenknospen sind nicht so groß gewachsen wie die normalen Broccoli und diese Broccoletti werden in Italien ganz typisch, für die Orecchiette ai broccoli verwendet und nicht die normalen großen. Hier werden der Stängel, samt Blätter und Knospe verwendet – tutto quanto – ausser dem leicht getrockneten Stängelansatz…. alles wird gewaschen und (nicht zu) klein geschnitten und sobald das Wasser im Topf kocht wird dieses gesalzen und die Nudeln samt Gemüse zusammen gekocht. In Ermangelung an Orecchiette habe ich spiralige Nudeln verwendet und als Zusatz zu den broccolettis noch radicchio mit gekocht. Währenddessen habe ich noch Knofl und Zwiefl kleingehackt und in einer Pfanne in Öl goldgelb angedünstet. Sobald die Nudel al dente sind habe ich das Ganze abgegossen, in die Pfanne mit dem Knofl und Zwiefl geschüttet und alles gut vermischt und kurz erhitzt. Die Nudeln in Teller wurden sogleich auf die Teller verteilt und mit Parmesanhobeln und evtl. schwarzen frisch gemahlenem Pfeffer garniert serviert. Tutto fatto in un mezz’oretta. Alles in einer halben Stunde gekocht. Passt, oder? Übrigens die broccolettis gibt es nicht immer zu kaufen. Aber wenn man im Sommer einen Garten hat, dann kann man die Broccolis vor dem „Ausgewachsen-sein“ ernten und kochen. Zart und fein!

Advertisements

4 Gedanken zu “Pasta mit broccoletti und radicchio

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.