Es herbschtelt… und SeelenEssen

IMG_7985

Ja jetzt herbschtelt es ganz schön….an den Wiesenzäunen und -rändern sieht man jetzt zuhauf die wunderschönen „Reste“ der Sommerblütenzeit, wie auf dem Foto oben, die verdorrten Wiesen-Bärenklau-Doldenblüten, die Samen haben sich schon davon gemacht um ein Plätzchen in der Mutter Erde zu finden um nach dem Winter los starten zu können. Ich finde diese Reste wunderschön, genauso wie die bunten Blätterdächer der Bäume…  und abends wenn es dann immer früher finster wird, sehnt man sich nach einem einfachen Seelen-Essen, einem Essen á lá Mama, wie z.B. einem Milchreis. Aber ergeht es dir auch so, dass man nie nur 1 Portion kochen kann. Das gelingt mir einfach nicht. Deshalb hab ich spontan meine liebe Freundin zum Milchreis-Essen eingeladen, sie liebt dieses Essen.  Genaue Rezeptangaben mit den Mengen kann ich keine geben, das geht über haps, wie man hier so sagt (pi mal Daumen zu deutsch). Milch mit Prise Salz und 1 aufgeschnitten Vanilleschote aufkochen, (ca. 1/2 l für 2-3 Portionen), ca. 1-1,5 Tassen Milchreis (ich Carnaroli-Reis) und jetzt fleissig mit dem Kochlöffel umrühren, während der Reis sich mit der Milch verbindet und in sich aufsaugt… nach etwa 20 Minuten ist dann der Reis gekocht. Topf beiseite stellen und Deckel drauf setzen.

Butter in ein Pfännchen geben und erhitzen, leicht bräunen lassen (Nussbutter). Den Milchreis auf eine Platte geben, dabei den Reis nicht zu hoch auftürmen! Nun kann man selber den Milchreis nach Geschmack „aromatisieren“: mit gemahlenem feinsten Ceylon-Zimt (keinen Cassia-Zimt bittaschön!!!) oder Kakao, oder Blütenzucker, oder Schokoladestückchen (bzw. 55 %e Schoko-Birnchen von Zotter) . Ich habe in die Vollen gegriffen, weil ich einfach Lust darauf hatte. Und dann die Nussbutter darüber geträufelt. Wir zwei Frauen haben jeden Löffel genossen….. aber doch nicht alles geschafft… aber so ein kalter Milchreis schmeckt zum Frühstück auch….

Oh wie schön ist so ein Herbst-Tag und Herbst-Abend… da beginnt das Seelenfeuer zu brennen  an…. und ja… diese Woche werde ich wieder zu räuchern beginnen: gesammelt habe ich bereits den ganzen Sommer über allerlei Kraut, Blümchen, Harz und Holz …., damit der Duft des Sommers auch im Herbst und Winter meine Seele ernährt (und auch jener, die beim Räuchern mit dabei sein möchten) – durch die Nase…. aaaaaaaah…

IMG_8001

Advertisements