handgemachte Pappardelle mit Rehragout, Gemüsecarpaccio mit Wildkräuteröl

IMG_7913

ein sonntagsfeines Essen gab es gestern:

handgemachte Pappardelle mit Rehragout und Gemüsecarpaccio mit Wildkräuteröl

Die Pappardelle habe ich aus 125 g hellem Dinkelmehl, 125 g feinem Hartweizengries, 3 Eigelben, 2-3 EL Wasser und Salz hergestellt, von Hand geknetet, dünn mit dem Nudelholz ausgewalgt und in etwa 1 1/2 cm breite Streifen geschnitten, die man auch pappardelle nennt. In Salzwasser bissfest gegart und mit dem aufgewärmten Rehragout, welches eine meiner lieben Nachbarinnen mir geschenkt hat angerichtet.

Dazu hat es Gemüse-Carpaccio aus  Kohlrabi und verschiedenfarbige Karotten aus dem Garten gegeben,  welches ich mit Wildkräuteröl beträufelt habe.

So ein wildschmeckendes Kräuteröl ist einfach zumachen: man nimmt  allerlei Wildkräuter (Brennnessel, Schafgarbe, Giersch, Gundelrebe, Wilde Möhre, Löwenzahn, Franzosenkraut, kleiner Sauerampfer)und mixt diese mit wenig Salz,  und bestem Olivenöl fein auf und streicht sie dann durch ein Sieb. Fertig. (man kann natürlich  auch zahme Kräuter verwenden 😉 )

Wild (Reh) und Wild (Kräuter) gesellt sich recht gut, muss ich sagen….

Advertisements