Anthocyane satt, oder SchwarzbeerCreme auf Kompott

IMG_6690

August und Schwarzbeeren – ja das gehört einfach zusammen. Und auch heuer findet man viele dieser schwarzblauen Schätzchen. Voll von gesunden Inhaltststoffen: Vitamine, Spurenelemente, Anthocyane. Das sind die Farbstoffee, die blau-roten, die unserem Immunsystem so gut tun.

Diese unverwechselbare Farbe an den Fingern, wenn man die Beeren im Wald pflückt. Wie ich das mag! Ja! Aber nicht nur an den Fingern, sondern auch im Mund – der Geschmack – da kommt keine Kulturheidelbeere nach, weder bei Farbe, noch Geschmack, noch Inhaltsstoffen.

Da bücke ich mich gerne… und was ich nicht sofort in der Küche verwerte kommt unmittelbar danach in die Tiefkühltruhe um auch noch in der kalten Jahreszeit sommerliche Gefühle zu bekommen.

Und zur Feier des Monats heute ein feines Dessertchen:

SchwarzbeerCreme auf Kompott

250 g Jogurt

Creme:

250 g Mascarpone

150 g Schwarzbereren

60-75 g Puderzucker (aus Rohrohrzucker gemacht)

100 g Sahne

Saft 1 Zitrone

Kompott:

250 g Schwarzbeeren

30-50 g Rohrohrzucker

Saft 1 Zitrone

Jogurt, Mascarpone, Schwarzbeeren, Puderzucker, Zitronensaft  mit dem Stabmixer pürieren.

Sahne steif schlagen und unterheben. Kühl stellen.

Für das Kompott Schwarzbeeren, Rohrohrzucker und Zitronensaft in einem Töpfchen erhitzen und ein paar Minuten köcheln lassen bis die Beeren geplatzt sind und ein schönes Kompöttchen entsteht. Abkühlen lassen.

Auf Desserttellern oder in Schälchen je ein paar Löffel vom Kompott geben und mit Hilfe von 2 Esslöffeln Nocken aus der Creme stechen und auf das Kompott geben.

Augen schließen und Aromen auf der Zunge herausschmecken und mmmmmhhh

Advertisements