Schlutza oder Tiroler Teigtaschen mit „Grünzeug“

IMG_7202

Kennst du Schlutza, Schlutzkrapfen oder kurz auch Schlutzer genannt? Das ist eine ganz typische Tiroler Nudel-Speise und kommt ursprünglich aus dem Pustertal (2/3 in Südtirol, 1/3 in Osttirol). Jede Familie hat wohl ihr Rezept bezüglich des Teiges und auch der Fülle und natürlich gibt es sie fertig im TK-Regal und zwar in augesprochen guter Qualität. Mit Spinat, Topfen oder mediterranem Gemüse, verschiedenen Kräutern oder Graukäse als Füllung. Geht superschnell, wenn man in Eile ist. Und wenn es die Zeit erlaubt kann man auf TK-Vorrat auch selber ein paar Schlutza zusammenbauen ;-).

Für den Teig nimmt man 300 g Mehl (halb und halb Weizen- und Roggenmehl), 2 Eier, 1 TL Öl, Salz und ein wenig Wasser oder Milch.  Alles zu einem Teig verkneten und rasten lassen.

Füllung nach Wunsch herstellen: 1 Zwiebeln klein hacken und in Öl glasig dünsten, 6-8 Hand voll gewaschene Wildkräuter (oder Spinat) dazugeben, umrühren, mit wenig Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen und 2 Minuten garen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen. Klein hacken und mit 200 g Tschotten (trockenen Ricotta) oder Graukas mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Teig dünn auswalgen und runde Kreise mit etwa 5-7 cm Durchmesser ausstechen, ein wenig Fülle  in die Mitte darauf geben, den Teig zusammenklappen und mit den Fingern die Ränder zusammenpitschen (drücken). Mit dem ganzen Teig so verfahren bis Teig und Fülle fertig ist, dabei die fertigen Schlutza auf ein mehliertes Brett (oder Tuch geben).

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Schlutza darin kochen lassen bis sie nach oben schwimmen. Während das Wasser kocht kann man Butter  in einem Töpfchen erhitzen und wenig anbräunen. Die gekochten Schlutza auf einer Anrichtplatte oder auf Teller verteilen, Parmesan oder anderen reifen Käse darüber reiben und mit der Nussbutter beträufeln. Mit Schnittlauchröllchen garnieren. Dazu einen frischen Gartensalat… mmmh.

Meine letzte Variante : Füllung wie oben beschrieben, dazu grünen dünnen Spargel, Knoblauch und Zucchini in Stücken in Öl kurz angebraten und mit den Schlutza auf dem Teller anrichten. Reichlich Schnittlauchröllchen und -blüten darüber streuen und ein wenig Bergkäse… Mahlzeit

Advertisements