Lasagne mit *e

IMG_6896IMG_6907

Am Sonntag gab es bei mir eine *eisenkur in Lasagne-form. Anstatt mit dem klassischen ragú (Fleischsoße – oftmals als Sauce Bolognese – obwohl die eigentlich in Italien gar nicht soooo heißt, sondern  einfach nur: ragú) eine vegetarische Variante mit wilden und zahmen Gemüsen: Brennnesselblättern aus dem Wald und Garten, Erbsen aus der 2013er Ernte aus eigener Produktion, Traminer Spärgelchen, Schalotte gekauft. Als Extras: Kürbiskerne, Brennnesselsamen (oder früchte). Natürlich noch Nudelblätter und die obligatorische Bechamelsauce selbst gemacht aus Vollmilch, Butter, Dinkelmehl, Muskatnuss, Pfeffer und Salz und sonst nix. Als Tellerbegleitung gab es wieder mal meine geliebten Kräuterseitlinge. Angebraten und mit viel Petersilie und wenig Salz aromatisiert.  Es hat geschmeckt.

Wieso Eisenkur? Na ja Brennnesseln Petersilie und Kürbiskerne enthalten erwiesenermassen relativ viel von diesem Mineralstoff. Und ich hab grad das Bedürfnis und Lust mir davon mal mehr in Form von Nahrung zu genehmigen. Welche „Extrawünsche bezüglich Ernährung hat dein Körper grad?

 

Advertisements