vorSpeise

Nachschlag: (wegen nicht-Funktion-des Internets am Berg):

Am 25.  Dezember trifft sich die große Familie (5 Geschwister samt Anhang) jedes Jahrim Hause unserer Eltern. Bzw. aus Platzmangel im Wohnzimmer meiner Schwester die nebenan wohnt.

Früher war ich die Dessertverantwortliche, das hat meine jüngste Schwester seit ein paar Jahren über mit ihrer älteren Tochter E., die wohl Patissiere werden wird, wenn sich das weiter so entwickelt.

Also bin ich seitdem für das Entree – einfach gesagt: die Vorspeise zuständig. Einmal gab es Steinpilzessenz mit Parmesannockerln, ein anderes mal fein gefüllte Teigtaschen, und in den letzten 3 Jahren auf Wunsch meines Daddys Leberknödel im Miniformat, von denen ich immer so an die 120 Stück gerollt habe – nicht in den Achselhöhlen wie oft über das Knödeldrehen geunkt wird. Nein echte Handarbeit… so wie es seit hunderten Jahren hier in Tiroler Landen geHANDhabt wird….hihi… eine Freske aus dem Jahr 1180 auf Schloß Hocheppan belegt den Knödelgenuss hierzulande.

Dieses Jahr hatte ich dazu mal nicht Lust. Ich wollte wieder mal was anderes angehen. Ich habe in den letzten Wochen hin und herüberlegt was ich da Gutes präsentieren kann, was allen schmecken könnte. Mit verschiedenen „Texturen“ wie das heute so neumodisch ausgedrückt wird. Und ich habe dafür vorgesorgt, dass ich nicht am Tag zu sehr in Stress komme – es soll ja auch ein bisschen Zeit für Entspannung und Ruhe und Lust auf Weihnachten aufkommen.

Und traraaaa das war das Ergebnis – fast alles aufgefuttert:

Lachstartar auf Buchweizenblini mit Sauerrahm- und Räucherlachsmousse garniert mit Sauerteigbrotchips, Datteltomaten mit Dostmarinade (Sommmergruß im Glas) und Kaviar vom Hering.

Mein Neffe Daniel hat mir tatkräftig beim „Teller-machen“ geholfen. Er will ja Koch werden und besucht die Savoy-Schule in Meran. Es war eine echt feine Zusammenarbeit und tuat nouelen. ( nochmal)

Foto gibt es keines, da meine Familie zu schnell war beim Auffuttern ;-). Aber mit ein bisschen Phantasie….

Advertisements

Ein Gedanke zu “vorSpeise

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.