Grün-weiß-lila- eine Torte im natürlichen Farbenrausch

Ich hab es wieder getan: eine Torte gezaubert und zwar für die gemeinschaftlichen Geburtstagsfeier von den 3 Spätsommermädels unserer Familie: meiner Mama und von C. und B.

Wieder ein grüner Biskuitboden mit ?? Ja genau Vogelmiere oder Hiahnerdarm. Ich gebe es zu: ich bin süchtig nach dieser Farbe. Und ich habe für den Winter und Vorfrühling vorgesort und genug grünen Saft als Vorrat eingehamstert (gefroren).

Die Füllung bestand aus figurfreundlicher Buttermilch, Quark, Sahne, Fruchtzucker, Zitronensaft und Gelatine (Abwandlung einer puren Käse(quark)-Sahnefüllung). Und im lila Fruchtspiegel waren folgenden Früchte: Zwetschge, Holunder und Brombeeren, Fruchtzucker, Zitronensaft und Gelatine.  (Auf 1/2 kg Fruchtmasse 6 Blatt Gelatine)

Ein paar Blüten und etwas essbares Grün (Zitronenmelisseblätter) durften  natürlich nicht fehlen.

Und was glaubt Ihr wie diese Torte der Familie geschmeckt hat? Es ist nichts übrig geblieben. Fruchtig, cremig, leicht und unsere Augen haben auch mitgeschmaust. Mehr geht gar nicht mehr. Ein Träumchen würde der Horst Lichter sagen. Echt wahr! Kein Buchstäbchen weniger!

Advertisements