Teegebäck mit Lavendelblüten

150 g weiche Butter mit 115 g Staubzucker schaumig rühren. 1 Ei gut unterrühren und danach 170 g Mehl und 2-3 EL Lavendelzucker (oder 1 EL getrocknete Lavendelblüten) und  1 Prise Salz unterkneten. 1 Stunde kühlen lassen und dann mit Hilfe von 2 Teelöffeln nicht zu eng den Teig in Form von Häufchen  auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft oder 180 ° C Ober- und Unterhitze für circa 15 Minuten backen bis goldbraune Rändchen bei den Keksen entstanden sind. Etwa 1 Minute leicht abkühlen lassen dann vorsichtig mit einer Palette vom Papier lösen und auf einem Gitter ganz abkühlen lassen.

Ein feines Teegebäck, dazu passt eine lieblicher Darjeeling, aber auch ein kräftiger Assam.

Advertisements